Kleinhirn: Tuberkulom

Normale Histologie

Dreischichtige Kleinhirnrinde. Gewebestruktur: Zentral nekrotisches (verkäsendes) Granulom.

Makroskopie:

Hirnbasis

Weißer käsiger Rundherd meist im Bereich der Hirnbasis (basale tuberkulöse Meningitis – Pfeil).

Histopathologie

Tuberkulom des Kleinhirns
Tuberkulom des Kleinhirns

Granulomatöse Entzündung mit zentralen verkäsungsartigen Nekrosen. Im Randbereich Lymphozyten (a), Makrophagen – häufig als Epitheloidzellen (b) sowie fusioniert zu Langhans’schen Riesenzellen (c). Nachweis säurefester Stäbchen mit Spezialfärbungen (Ziehl-Neelsen, Fite-Faraco).

Pathogenese, Klinik

Hämorrhagische Streuung bei Lungentuberkulose. Hier: 68 j. Frau mit Miliartuberkulose, tuberkulöse Meningitis, zunehmende Somnolenz, Tuberkulom im Kleinhirn.

Stichworte

Granulomatöse Entzündungen (z.B. Mykosen).

Kommentare sind geschlossen.